Über mich

Als Restauratorin stellt mich jedes Objekt vor spannende Fragestellungen und individuelle Herausfoderungen. Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrem Objekt um eine wertvolle Grafik oder ein liebgewonnenes Erinnerungsstück handelt, bearbeite ich jeden Auftrag mit der gleichen Sorgfalt.

 

Da jeder Eingriff eine Veränderung des Objektzustandes zur Folge hat, sind neben handwerklichem Geschick auch Kenntnisse über physikalische und chemische Prozesse unter Berücksichtigung der Materialbeschaffenheit unerlässlich.

Die fachliche Qualifikation für die anspruchsvolle Arbeit habe ich 2018 mit meinem Master-Abschluss und zahlreichen praktischen Erfahrungen erworben.

 

Um auch in Zukunft auf dem Stand der aktuellen Forschung zu sein, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil und pflege den kollegialen Austausch.

Ich bin ordentliches Mitglied im Verband der Restauratoren e. V. (VDR) und der VDR-Landesgruppe Schleswig-Holstein.

 

Seit 2018 verstärke ich das Team der selbstständig tätigen Restauratorinnen und Restauratoren im Restaurierungszentrum Kiel.

Aus- und Fortbildung


2019

Prävention, Monitoring, Bekämpfung - Integriertes Schädlingsmanagement im Archiv (Fortbildung)

LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum, Pulheim-Brauweiler



2018

Abschluss Master of Arts in Konservierungs- und Restaurierungswissenschaften in der Fachrichtung Schriftgut, Buch und Grafik, HAWK – Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim

Studienschwerpunkt: Bestandserhaltungsmanagement

 

Titel der Abschlussarbeit:

Identifizierung eines Bauaktenbestandes des Stadtarchivs Kiel aus dem 19./20. Jahrhundert und daraus abgeleitete Konservierungsziele



2016

Abschluss Bachelor of Arts in Konservierung und Restaurierung in der Fachrichtung Schriftgut, Buch und Grafik, HAWK – Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim

 

Titel der Abschlussarbeit:

Konservierungskonzept für den Nachlass des Tischlermeisters Robert Herrmann (1884-1964)